Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG SAMT INFORMATION ZUR DATENVERARBEITUNG GEMÄSS ARTIKEL 13fDSGVO Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen, weshalb wir Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (EU-Datenschutzgrundverordnung [DSGVO], Datenschutzgesetz [DSG] idF des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018 und des Datenschutz-Deregulierungs-Gesetzes 2018, TKG 2003) verarbeiten. Im Sinne dieser Bestimmungen klären wir mit den nachstehenden Formulierungen über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung auf.  Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Aufruf der gegenständlichen bzw an deren Stelle tretende Website www.bornemannundpartner.at bzw insgesamt auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der BPC Bornemann & Partner Consulting GmbH und kommt diese mit der gegenständlichen Erklärung auch ihrer Informationspflicht bei der Erhebung von personenbezogenen Daten gemäß Artikel 13 DSGVO nach. Falls Sie über Links auf unserer Website auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich direkt auf der weitergeleiteten Website über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.   Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird in dieser Datenschutzerklärung auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlechter.  

1.     VERANTWORTLICHE DER DATENVERARBEITUNG

  Verantwortlich für die Website www.bornemannundpartner.atist die BPC Bornemann & Partner Consulting GmbH, FN 342911 g, Nikolaiplatz 4/4 in 8020 Graz.      

2.     VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

2.1.  ALLGEMEIN

  Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nach den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, des Treu und Glaubens, der Transparenz, der Richtigkeit, der Zweckbindung, der Datenminimierung und der Speicherdauerbegrenzung.   Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung bzw Beauftragung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten.  

2.2.  ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

  Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Erfüllung unserer vertraglichen Vereinbarung (Art 6 (1) lit b DSGVO) betreffend die mit unseren Kunden abgeschlossenen Verträge, sowie zur Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 (1) lit c DSGVO). Im Übrigen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, um die angeführten Zwecke zu erreichen (Art 6 (1) lit f DSGVO).   Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:  
  • zur Begründung, Verwaltung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der angebotenen und vertraglich vereinbarten Dienstleistung. Beispielsweise
    • Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Ausführung der beauftragten Leistung, durch Abhaltung von Seminaren und Coachings (High Potential, Verkaufs- und Telefoncoaching, Ausbildung „Der Topverkäufer“, Fit im Job – Fit im Körper, Aftersales – Kundenzufriedenheit, Lehrreich – Lehrlingsausbildung),
    • Verrechnung der erbrachten Leistung,
    • Beratung, Kundenservice und Informationszweck,
    • Kundenverwaltung,
    • Rechnungswesen und Buchführung,
  • zur Stärkung der bestehenden Geschäftsbeziehung bzw zum Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen oder dem Herantreten an Interessenten, einschließlich der Information über aktuelle Rechtsentwicklungen und unser Dienstleistungsangebot,
  • Geltendmachung von Vertragsansprüchen,
  • Verwendung und Evidenzhaltung von personenbezogenen Daten von Bewerbern,
  • im Falle einer bereits erfolgten Beauftragung zur internen Organisation und zum Schadensmanagement.
  Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten bei Ihnen selbst erheben, ist die Bereitstellung Ihrer Daten grundsätzlich freiwillig. Allerdings können wir unseren Auftrag nicht oder nicht vollständig erfüllen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen.  

2.3.  DATENKATEGORIEN UND DATENHERKUNFT

  Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten:  
  • Personenbezogene Daten von Kunden (Vor- und Nachname und sich daraus ergebend das Geschlecht),
  • Kommunikationsdaten (E-Mail, Telefonnummern, Faxnummern, Postadressen),
  • Bankdaten (Bezeichnung Kreditinstitut, Mandatsreferenz, IBAN, Zahlungsmodalidäten udgl),
  • Fakturadaten,
  • Verträge und vom Kunden unterfertige Erklärungen jeder Art,
  • Beim Besuch der Website www.bornemannundpartner: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur GMT, Inhalt der Anforderungen, Zugriffsstatus/http-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, anfordernde Website, Browser, Betriebssystem und Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware (vgl. Punkt 8. dieser Datenschutzerklärung),
  • und weitere ähnlich gelagerte Daten.
  Daten aus den oben genannten Datenkategorien erhalten wir von unseren Kunden, Behörden, Banken, Geschäftspartnern sowie auch anderen. Daten im Sinne des Artikels 9 DSGVO werden nur bei Einholung einer gesonderten Zustimmung durch unsere Kunden verarbeitet.    

2.4.  SPEICHERDAUER UND LÖSCHUNG

  Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt jedenfalls für die Dauer, die für die Erreichung des Zweckes, für welchen die personenbezogenen Daten gegeben wurden, notwendig ist.   Eine Verarbeitung der Daten, insbesondere im Sinne der Speicherung, kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Einschränkung oder Löschung der Daten erfolgt zudem auch in dem Fall, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.  

3.     DATENSICHERHEIT

  Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.   Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.   Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).  

4.     ÜBERMITTLUNG VON DATEN AN DRITTE

Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO, insbesondere zur Erfüllung Ihres Auftrags oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.   Soweit dies zu den genannten Zwecken zwingend erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger und ähnliche Empfängerkategorien übermitteln:  
  • von uns allenfalls eingesetzte IT-Dienstleister sowie sonstige zugezogene Dienstleister zur Vertragserfüllung,
  • Verwaltungsbehörden, Gerichte und Körperschaften des öffentlichen Rechtes, Finanzamt,
  • Kooperationspartner und für uns tätige Rechtsvertreter,
  • Inkassounternehmen,
  • Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder,
  • vom Kunden bestimmte sonstige Empfänger,
  • Versicherungsinstitute,
  • Banken im Auftrag des Kunden.
 

5.     DATENÜBERMITTLUNG INS AUSLAND

  Eine Übermittlung der verarbeiteten Daten ins Ausland erfolgt grundsätzlich nicht. Sollte es in Hinkunft dazu kommen, dass sich manche der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb Ihres Landes befinden oder dort Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, erfolgt eine Übermittlung ausschließlich in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder setzen wir Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben, wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.  

6.     BEKANNTGABE VON DATENPANNEN

  Wir sind bemüht, sicherzustellen, dass sofern Datenpannen überhaupt entstehen, diese frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.  

7.     COOKIES

  Diese Website verwendet „Cookies“, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Ein entsprechender Hinweis erscheint bei Aufruf der Website, welcher Ihnen als Nutzer die Option bietet, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.   Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die wir über unseren Web-Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie als Nutzer wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln. Der Inhalt der von uns verwendeten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, die keine Personenbeziehbarkeit mehr auf den Nutzer zulässt. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website.   Zwei Arten von Cookies werden auf dieser Website verwendet:  
  • Session Cookies: Das sind temporäre Cookies, die bis zum Verlassen unserer Website in der Cookie-Datei Ihres Browsers verweilen und nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.
 
  • Dauerhafte Cookies: Für eine bessere Benutzerfreundlichkeit bleiben Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und erlauben es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
  Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.  

8.      SERVER-LOG-FILES

  Zur Optimierung dieser Website in Bezug auf die System-Performance, Benutzerfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen über unsere Dienstleistungen erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt und zur Sicherstellung der Website gespeichert werden. Davon umfasst sind Ihre Internet-Protokoll Adresse (IP-Adresse), Browser und Spracheinstellung, Betriebssystem, Referrer URL, Ihr Internet Service Provider und Datum und Uhrzeit des Zugriffes, Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt sowie die JavaScript Aktivierung und die Einstellungen betreffend Cookies.   Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.   Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse gem Art 6 (1) lit f DSGVO, zumal die temporäre Speicherung der IP-Adresse essentiell ist, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.  

9.     KONTAKTMÖGLICHKEITEN

  Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne aktive Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen erfolgt, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse und ggf. fallspezifische Daten) verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten, Ihr Anliegen zügig zu bearbeiten und damit mit Ihnen wieder in Kontakt getreten werden kann. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden gelöscht, so nicht ein Vertrag zwischen uns zustande kommt und sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist bzw. wird die Datenverarbeitung auf das gesetzliche Mindestmaß eingeschränkt, falls gesetzlich Aufbewahrungsfristen vorgesehen sind.  

10.  RECHTE BETREFFEND DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 
  • AUSKUNFTSRECHT
  Als betroffene Person haben Sie jederzeit das Recht, Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die unter Punkt 12. dieser Datenschutzerklärung angegebenen Adressen stellen.  
  • RECHT ZUR BERICHTIGUNG UNRICHTIGER DATEN
  Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art 16 DSGVO). Wenden Sie sich hierfür bitte an eine der angegebenen Kontaktadressen.
  • RECHT AUF LÖSCHUNG BZW EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG
  Sie haben das Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) bzw auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art 17 und 18 DSGVO. Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich an eine der angegebenen Kontaktadressen.  
  • RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT
  Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einen anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich an eine der angegebenen Kontaktadressen.  
  • WIDERSPRUCHSRECHT
  Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, Widerspruch nach Art 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich an eine der angegebenen Kontaktadressen.  
  • RECHT ZUR BESCHWERDE BEI EINER AUFSICHTSBEHÖRDE
  Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns unzulässig ist, haben Sie das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie wie folgt kontaktieren können:   Österreichische Datenschutzbehörde Wickenburggasse 8 A-1080 Wien Tel: +43 (0) 1 52 152-0 E-Mail: dsb@dsb.gv.at  

11.  ÄNDERUNGEN

  Wir können unsere Datenschutzerklärung im Laufe der Zeit ändern. Die aktualisierte Datenschutzerklärung gilt für Ihre weitere Nutzung der Website und für unsere Nutzung von personenbezogenen Daten. Wir bitten Sie, unsere Datenschutzerklärung regelmäßig zu überprüfen.  

12.   KONTAKTDATEN

  Sollten sich für Sie zu dieser Erklärung Fragen ergeben oder beabsichtigen Sie konkrete Anträge zu stellen, wenden Sie sich bitte an uns als Verantwortliche Ihrer Daten:   BPC Bornemann & Partner Consulting GmbH GF Mag. Ursula Bornemann, MBA GF Dr. Helmut Krassnigg Nikolaiplatz 4/4 A- 8010 Graz Tel: +43 664 25 22 656 E-Mail: office@bornemannundpartner.at